Anmeldung



rallye-magazin.de :: do it sideways

Dennis Zeug entscheidet den „5. ADAC RGR Akzo Nobel Deco HOEGNER DMSB Slalom” für sich

Drucken PDF

Richard Raß gewinnt seine Wertungsklassen und ist bester RGR-Pilot

Kirchsteig: Pünktlich um 08:00 Uhr konnte Slalomleiter Ludwig Zieglgänsberger und RGR-Organisationsleiter Tobias Müller am vergangen Sonntag den ersten der 79, aus ganz Deutschland angereisten Teilnehmer, wieder bei besten sommerlichen Bedingungen, beim „5. ADAC RGR Akzo Nobel Deco HOEGNER DMSB Automobilslalom“ auf die Slalomstrecke in Kirchsteig/Tattenhausen schicken. Sportlich wurde diese RGR-Veranstaltung durch die Zuteilung des Prädikates „Vorlauf zur Deutschen Automobilslalommeisterschaft“ durch den deutschen Motorsportbund (DMSB) erheblich aufgewertet. Die deutlich gestiegene Starterzahl trägt dieser Aufwertung entsprechend Rechnung. Unter den 79 an den Start gegangenen deutschen Top-Piloten sicherte sich der für die MSRT Freiamt, in der Wertungsgruppe der verbesserten  Fahrzeuge startende Dennis Zeug mit Opel Kadett durch zwei gleichmäßige und fehlerfreie Wertungsläufe den Gruppen-, Klassen- und Gesamtsieg.

2016_Ra__.JPG

 

Weiterlesen...

Ergebnisse 5. ADAC RGR Akzo Nobel Deco HOEGNER DMSB Slalom

Drucken PDF

Zu den Ergebnislisten des 5. ADAC RGR Akzo Nobel Deco HOEGNER DMSB Slalom am 10.07.2016

 

Klaus und Kathrin Leinfelder siegen bei der "11. RGR KATHREIN Historic"

Drucken PDF
KATHREIN Klassik Team entscheidet die Mannschaftswertung für sich

Die Gesamtsieger der diesjährigen KATHREIN Historic: Klaus und Kathrin Leinfelder, NSU 1200 C (Foto: Felzi)

Um 11:00 Uhr erfolgte am Samstag, den 18.06.2016, in Westerndorf St. Peter, beim Gasthof Höhensteiger, der Start zur „11. ADAC RGR KATHREIN Historic“, veranstaltet von der Rallye-Gemeinschaft Rosenheim e.V. Die Rallye war ein Wertungslauf für die Südbayerische ADAC Meisterschaft Oldtimer, für die Bayerische Historische Meisterschaft Oldtimer BMV und zur Rosenheimer Stadtmeisterschaft". Bei besten äußeren Bedingungen absolvierten die  Teilnehmer die malerisch schöne Wertungsstrecke durch den Rosenheimer Norden, das Chiemgau und Mangfalltal. Gefahren und gewertet wurde nicht auf Schnelligkeit oder Bestzeit, sondern auf einer vom Veranstalter vorgegebenen Sollzeit. Bei insgesamt 35 Zeitmeßstellen mussten sich die Teilnehmer beweisen. Nach der 17. Zeitmeßstelle wurde eine Etappenpause beim Entenwirt in Samerberg eingelegt. Frisch gestärkt vollendeten die Teilnehmer die Schlussetappe mit Zielankunft beim Gasthaus Höhensteiger in Westerndorf St. Peter.

Weiterlesen...

Talente auf Schotter - Erfolg für RGR-Rallyeteam Hartmann/Herner

Drucken PDF

2016_Hartrmann_Herner_Aldersbach.jpg

Die Rallyes in den letzten Jahren werden meist üblicherweise auf asphltierten Streckenabschnitten gefahren. Eine Besonderheit bietet der Schotter-Cup der aus verschiedenen Rallys in ganz Deutschland gewertet wird. Die 15. ADAC Baron von Aretin Rallye des MSC Emmersdorf war der 3. Meisterschaftslauf zu dieser immer beliebteren Rallyeserie.

Das RGR Team Martin Hartmann/Rainer Herner starteten mit Ihrem Suzuki  Swift  4x4 in der Fahrzeugklasse bis 1300ccm. Wetterungsbedingt hatte sich der hohe Anteil an Schotterpassagen in sehr schwierige und rutschige Passagen entwickelt. Fahrzeug und Besatzung waren hier extrem gefordert um diese schwierige Herausvorderung in den einzelnen Sonderprüfungen schnell, unfallfrei und ohne Materialschaden zu meisten.

Auf den 6 Sprintsonderprüfungen waren insgesamt über 73 Teilnehmer auf Ihren Wettbewerbsfahrzeugen gestartet um sich mit der Konkurrenz zu messen und wichtige Punkte für diese Schottercup zu erzeilen. Mit Ihrem für diese Verhältnisse kleinen Wagen, zeigte das Rallye Team Hartmann/Herner das sich eine beherzte Fahrweise und Teamarbeit im Rallyefahrzeug auszahlt und somit einige hubraumstärkere Fahrzeuge hinter sich lies. Ein Klassensieg sowie der 33.Gesamtplatz waren der verdiente Lohn bei dieser Schotter-Rallye im niederbayerischen Aldersbach.

Ergebnisse der RGR-Slalomfahrer

Drucken PDF

Das Farben HOEGNER Slalomteam auf dem VW Auer Bräu Polo ist schon eine coole Truppe....
An der "vorschriftsmäßigen" RGR Bekleidung arbeiten wir noch!

1.jpg 2.jpg

Beim AC Dachau gab es für's Team in der G4 folgende Platzierungen:
Gratulation
zum 3. Platz Andi Schlemmer
zum 5. Platz Martin Hartmann
zum 7. Platz Christian Tusch
zum 12. Platz Yvonne Spindler &
zum 14. Platz Thomas Spindler.

5.jpg

Peter Müller auf FIAT Abarth erreichte in der F über 2000, den 1. Platz.

Michael Dandl stark auf schicken orangen BMW 320 8V - von dem wir leider noch keine Bilder haben - in der F bis 2000 mit dem 4. Platz und der Eigentümer Christian Bodner natürlich ebenfalls auf BMW 320 8V erreichte den 15. Platz.

6.jpg
 

Beim AC Bavaria mit derselben Klasseneinteilung

HOEGNER Slalomteam:
Andi Schlemmer - 3. Platz
Yvonne Spindler - 11. Platz
Thomas Spindler - 12. Platz
Martin Hartmann - 13. Platz
Christian Tusch - 14. Platz
Peter Müller - 2. Platz
Michi Dandl - 6. Platz
Christian Bodner - 16. Platz

Eine erfolgreiche Doppelveranstaltung auf der neuen Strecke für die Mitglieder der Rallye-Gemeinschaft Rosenheim.

Wir sehen uns in Kirchsteig am 10.07. zum nächsten Einsatz

KATHREIN Historic 2016 - Ergebnisse

Drucken PDF

Ergebnisse 11. ADAC-RGR-KATHREIN Historic am 18.06.2016

Downloads:

2016_adac_rgr_kathrein_historic.jpg

Erfolge für RGR-Rallyefahrer - Klassensieg für Josef Haagn

Drucken PDF

Die Rallyesaison 2016 ist bereits für viele Motorsportler in vollem Gang. Zur 5. ADAC Voralpen-Rallye im Raum Traunstein/Waging u. Teisendorf kamen 88 Team´s vorwiegend aus Süddeutschland u.Österreich. Die Veranstaltergemeinschaft der Motorsportvereine Prien,Trostberg-Kienberg u. Freilassing boten den Teilnehmern eine Rallye für Automobile, die zur Südbayerischen Rallyemeisterschaft gewertet wurde.

Die 6 Sonderprüfungen auf Bestzeit durchfahren, erfordert höchste Konzentration und sichere Fahrzeugführung. Die sehr selektive Streckenführung der einzelnen WP´s, verlangten absolut perfekte Ansagen des Copiloten sowie absolutes beherrschen des Wettbewerbsfahrzeug im Grenzbereich. Marinus Wiesböck von der RG-Rosenheim holte sich den erfahrenen Beifahrer Siegfrid Schrankl in das heiße Cockpit seinen Subaru Impeza WRX. Sein Leistungspotential ist noch nicht ausgelotet, aber es zeigt nach vereinzelten Einsätzen in letzter Zeit, das hier durchaus ein schneller junger Mann in die Rallyeszene aufsteigen könnte. Stetige Leistungssteigerung bis zum Ende der Rallye, sowie der 14. Gesamtplatz können als Achtungserfolg für dieses Team gewertet werden.

Weiterlesen...